0228 240 40 147
Bunsenstraße 5, 53121 Bonn

AMBULANTER PFLEGEDIENST

NACHRICHTEN

09/06/17

Bobath-Konzept

Das Bobath-Konzept ist ein bewegungstherapeutisches Behandlungskonzept für Menschen mit motorischen Beeinträchtigungen aufgrund neurologischer Erkrankungen.Dieses Konzept ist in jedem Lebensalter einsetzbar. Charakteristisch für dieses Konzept ist der 24 Stunden Ansatz. Dieses...
mehr...
09/06/17

Der Bewohnerbeirat

Der Bewohnerbeirat (ehemals Heimbeirat) ist ein Gremium, durch das die Bewohner einer Einrichtung für alte, pflegebedürftige oder behinderte Menschen in Angelegenheiten des Einrichtungsbetriebs mitwirken. Der Bewohnerbeirat ist eine Interessenvertretung von Bewohner/innen gegenüber...
mehr...
09/06/17

Beratungsgespräche in der Pflege

Die Beratung innerhalb der Pflege verfolgt immer das Ziel „Hilfe zur Selbsthilfe“. Demnach soll sie Selbsthilfekompetenzen und Selbstständigkeit der Pflegebedürftigen sowohl fördern, als auch erhalten,Die Beratung baut auf den Ressourcen des Pflegebedürftigen auf. Es sollen...
mehr...
09/06/17

Was ist eine Aufstehhilfe?

Eine Aufsteh-, Geh-, Transport- und Umsetzhilfe dient in der ambulanten, wie auch stationären Pflege, der Förderung der Mobilität bei Pflegebedürftigen mit einer geschwächten Beinmuskulatur und der Gesundheitsförderung der Pflegenden. Ein Patient kann ohne schweres Heben von...
mehr...
09/06/17

Ambulante Intensivpflege

Die Ambulante Intensivpflege ist die Versorgung von schwerstpflegebedürftigen Menschen mit lebensbedrohlichen Erkrankungen. Die Patienten werden zu Hause von examinierten Pflegefachkräften betreut, die oft noch eine Zusatzausbildung haben. Die Versorgung erfolgt rund um die Uhr, denn...
mehr...
08/06/17

Dysphagie

Von einer Schluckstörung (Dysphagie) spricht man, wenn eine Störung des Schluckens oder der Passage von fester und/oder flüssiger Nahrung vom Mund zum Magen vorliegt   Ursachen: neurologischen Erkrankungen erblichen Muskel- oder Nervenkrankheiten Erkrankungen im...
mehr...
08/06/17

Werdenfelser Weg

Ziel: Freiheitsentziehende Maßnahmen (FEM) sollen auf ein Minimum reduziert werden. Was sind freiheitsentziehende Maßnahmen? Alle Maßnahmen, die den Betroffenen gegen seinen natürlichen Willen daran hindern, seinen Aufenthaltsort zu verändern, stellen eine...
mehr...
08/06/17

Erhöhter Pflegebedarf, und jetzt?

Es besteht bereits ein Pflegegrad, doch der Pflegebedarf hat sich erhöht. Es muss ein Höherstufungsantrag gestellt werden. Wer kann den Antrag stellen? Der Pflegebedürftige selbst Ein Bevollmächtigter oder eine gesetzliche Betreuung Bei Kindern und Jugendlichen der...
mehr...
08/06/17

Aphasie

Eine Aphasie ist eine, nach abgeschlossener Sprachentwicklung erworbene, Sprachstörung oder Beeinträchtigung der Sprachbildung bzw. des Sprachverständnisses, die durch eine Gehirnschädigung entstanden ist.. Wann tritt eine Aphasie auf? Eine Aphasie tritt am häufigsten im...
mehr...
08/06/17

Beratungsbesuche nach § 37 Abs. 3 SGB XI

Pflegebedürftige, die Pflegegeld nach § 37 Abs.1 SGB XI beziehen, haben bei Pflegegrad 2 und 3 halbjährlich einmal, sowie bei Pflegegrad 4 und 5 vierteljährlich einmal eine Beratung in der eigenen Häuslichkeit abzurufen. Die Beratung dient der Sicherung der Qualität der häuslichen...
mehr...
1 2 3 4 5 6 7
0228 240 40 147
24
STUNDEN
Rufbereitschaft

UNSERE PARTNER

Unsere Partner sind die Fachärzte, Krankenkassen, Pflegekasse, Krankenhäuser und Angehörige unserer Kunden. Wir sind darauf bedacht, einen guten und...
mehr...

NACHRICHTEN

30/04/19
Denken Sie daran, zum 30.06.2019 verfällt Ihr Anspruch aus dem Jahr...
mehr...
04/09/17
Das Modell des Zusammenlebens in einer Wohngruppe ist alle...
mehr...
HOME | ÜBER UNS | HAUSHALTSHILFE | DIENSTLEISTUNGEN | PFLEGELEITBILD | PFLEGEFINANZIERUNG | JOBS und KARRIERE | KONTAKT | IMPRESSUM
Datenschutzerklärung
Copyright © 2016 Ihre Natalex GmbH